Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Prof. Michael Henke in die Acatech aufgenommen

Prof. Michael Henke ist nach Prof. Michael ten Hompel (2011) und Prof. Axel Kuhn (2012) der dritte Vertreter des Fraunhofer IML, der in die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften aufgenommen wurde.

Prof. Michael Henke ist nach Prof. Michael ten Hompel (2011) und Prof. Axel Kuhn (2012) der dritte Vertreter des Fraunhofer IML, der in die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften aufgenommen wurde. Henke ist Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmenslogistik an der Technischen Universität Dortmund und Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML.

Die Deutsche Akademie der Technik- wissenschaften (Acatech) hat Prof. Michael Henke in den Kreis der aca- tech-Mitglieder aufgenommen. Nach Prof. Michael ten Hompel (2011) und Prof. Axel Kuhn (2012) ist Henke damit der dritte Vertreter des Fraunhofer IML, der in die acatech aufgenommen wurde. Henke ist Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmenslogistik an der Techni-


schen Universität Dortmund und Insti- tutsleiter am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML. Die Deutsche Akademie der Technikwissen- schaften vertritt die deutschen Technik- wissenschaften im In- und Ausland in selbstbestimmter, unabhängiger und gemeinwohlorientierter Weise. Die Aka- demie berät sowohl Politik als auch Gesellschaft in technikwissenschaftli-


chen und technologiepolitischen Belan- gen. Darüber hinaus gehören Wissen- stransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft sowie Nachwuchsförderung im Bereich der Technikwissenschaften zu den Zielen von Acatech. Die Mitglie- der der Akademie sind namhafte Wis- senschaftler aus Forschung, Lehre und Wirtschaft. (jpn)

 

Quelle: http://www.dvz.de vom 05.12.2018