Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Willkommen auf der Webseite für Gleichstellung der Fakultät Maschinenbau

Hier finden Sie alle Informationen zu Frauenförderung sowie Hinweise zu unserer Fakultät und zu Gleichstellungsangelegenheiten.

 

Gleichstellungskonzepte

Die Fakultät Maschinenbau sowie andere Einrichtungen der TU mit mindestens 20 Beschäftigten haben einen Frauenförderplan zu erstellen. Die Pläne enthalten eine Bestandsaufnahme, eine Analyse der Beschäftigungsstruktur sowie Zielvorgaben und Maßnahmen zur Förderung der Gleichstellung.

Das aktuelle Konzept:

Gleichstellungskonzept (2014-2016)
Frauenförderplan (2011-2013)
Frauenförderplan (2007-2010)
 

Wichtige Links
Zentrales Gleichstellungsbüro der TU Dortmund
 

 

Seminare für Frauen

Die Fakultät Maschinenbau hat es sich zur Aufgabe gemacht die Frauen besonders zu unterstützen. Aus diesem Grund bietet die Fakultät regelmäßige Seminare und Veranstaltungen für Studentinnen und Mitarbeiterinnen an.

Folgende Veranstaltungen wurden beispielsweise bisher angeboten:

  • Ich entscheide über meine Wirkung im Bewerbungsgespräch!
    Stressless – Wege zum optimalen Selbst- und Zeitmanagement
  • Ein Zank-Duett – vom Umgang mit Konflikten
  • Performance – Die Ideale Strategie im Assessmentcenter
  • Elevator Pitch – Die schnelle Selbstpräsentation für alle Fälle
  • Mit individuellem Selbstmarketing im männlichen Berufsalltag erfolgreich sein
  • Persönliche Bewerbungsstrategien - von den individuellen Stärken zur Bewerbung
  • Die Magie der weiblichen Rhetorik
  • Vorpreschen oder abwarten? Über die ideale Strategie im Assessment Center
  • Weiblich, ledig, jung sucht… Bewerbungstraining für Frauen
  • Geschlechtertypische Verhaltensweisen im Beruf
  • Studium und Freizeit in Balance

u.v.m

 

 

Karriere

Messe Women & Work

Bei dieser Veranstaltung haben ambitionierte Studentinnen und Absolventinnen die Gelegenheit, mit  knapp 100 Top-Unternehmen in Kontakt zu treten und sich in Workshops oder Talkrunden im historischen Ambiente des Plenarsaals in Bonn berufliche Inspiration zu holen und ihr eigenes Berufs-Netzwerk aufzubauen.

Neuer Termin: 17. Juni 2017 10:00-17:30 Uhr

Schwerpunkt der diesjährigen women&work ist das Thema "Veränderung & Transformation".

Im Mittelpunkt der Diskussionsrunden und Worksshops stehen die Fragen:

  • Industrie 4.0, Digitalisierung, NewWork - welche Auswirkungen haben diese Trends und Entwicklungen auf den Arbeitsmarkt?
  • Welche Berufe und Kompetenzen verlangt ein "Arbeitsmarkt 4.0" von uns?
  • Welche Rolle spielen Frauen im Zeitalter von Automatisierung und Digitalisierung?

 

Der Besuch der women&work ist wie immer kostenfrei. Informationen können sie dem Flyer oder der Homepage www.womenandwork.de entnehmen.

 

 

Projekte zur Förderung der jüngeren Generation

MinTU

„MinTU“ steht für „Mädchen in die TU Dortmund“. Es beschreibt ein Mentoring-Projekt für Schülerinnen zwischen 12 und 14 Jahren. Ziel des Projekts ist es, Mädchen für MINT-Fächer zu begeistern, also für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.  Interessierten Schülerinnen wird die Perspektive eines MINT-Studiums in einer Fakultät der TU Dortmund eröffnet und das direkt vor Ort und aus erster Hand.

Zur Seite des MinTU-Projekts

Girls Day
Seit 2003 beteiligt sich die TU Dortmund regelmäßig am bundesweiten Girls' Day - einem Aktionstag für interessierte Schülerinnen der Klassen 5 – 10. Immer der vierteletzte Donnerstag im April bietet den Schülerinnen die Möglichkeit, die verschiedensten Bereiche der Technik und Naturwissenschaft kennen zu lernen.

Wie bundesweit an diesem Tag üblich, können Beschäftigte Schülerinnen aus ihrem privaten Umfeld mit an ihren Arbeitsplatz nehmen und ihnen Einblicke in die konkreten beruflichen Bedingungen gewähren.

Die Erfahrungen der bisherigen Aktionstage zeigen, wie interessiert die Schülerinnen sind, ihren eigenen Horizont zu erweitern, bislang unbekannte Berufe kennen zu lernen und vor allem sich selber, den Betrieben und der gesamten Öffentlichkeit die Stärken der Mädchen und Frauen hinsichtlich technischer und naturwissenschaftlicher Bereiche zu verdeutlichen.

Hier erfahren Sie mehr über den Girls Day.

Weitere Projekte der TU Dortmund zur Förderung von Schülerinnen und Schülern sind hier zu finden:

 

 

Vereinbarkeit von Familie und Studium

Weitere Informationen finden Sie unter dem Familienbüro der TU Dortmund.

 

 

Kinderbetreuung für Studierende

Weitere Informationen finden Sie hier.

  

  



Nebeninhalt

Kontakt

Anna-Katharina Sambale, M.Sc.
Gleichstellungsbeauftragte
Tel.: 0231 755-8621
Dipl.-Betriebswirtin (FH) Anja Bettin
stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte
Tel.: 0231 755-8171