Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Mitarbeiter

Neben den Studierenden der Fakultät Maschinenbau können ebenfalls Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Internationalität im Rahmen ihrer Tätigkeit an der TU Dortmund erfahren.

Das ERASMUS+ Programm fördert nicht nur Studierende sondern auch Mitarbeiter aus der Wissenschaft und der Verwaltung hinsichtlich einer Mobilität.

Dozenten in Europa

ERASMUS+ Lehren im europäischen Ausland

Im Rahmen des ERASMUS+  Programmes können Sie an einer der Partnerhochschulen im europäischen Ausland der Fakultät Maschinenbau lehren.

Zu Lehrzwecken ins Ausland mit ERASMUS+ #kurzerklärt vom DAAD

Während Ihres Aufenthaltes können Sie Ihre Lehrmaterialien weiter entwickeln, Verbindungen zum Partner stärken und ausbauen oder zukünftige Projekte gemeinsam vorbereiten.

WER KANN TEILNEHMEN

  • Professor/-innen
  • Dozenten/-innen
  • wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen

DAUER DES LEHRAUFENTHALTS

  • mind. 2 Tage bis maximal 2 Monate
  • 8 Unterrichtsstunden bei 2-5 Tagen (je nach Kooperationsvereinbarung)

FÖRDERUNG

  • Mobilitätszuschuss von Aufenthalts- und Fahrtkosten als Pauschalen auf Antrag möglich (Antrag ist beim Referat Internationales einzureichen)

Personal in Europa

ERASMUS+ Arbeiten im europäischen Ausland

Das ERASMUS+ Programm ermöglicht Ihnen im europäischen Ausland neue Eindrücke für Ihren Arbeitsalltag an der TU Dortmund zu gewinnen.

Im Rahmen des Programmes können Sie an Workshops, Seminaren, Job-Shadowing und Sprachkursen teilnehmen oder hospitieren.

Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zum Ausbau der Internationalisierung sind ebenfalls förderfähig.

WER KANN TEILNEHMEN

  • TU Dortmund Personal

DAUER DES LEHRAUFENTHALTS

  • mind. 2 Tage bis maximal 2 Monate

FÖRDERUNG

  • Mobilitätszuschuss von Aufenthalts- und Fahrtkosten als Pauschalen auf Antrag möglich (Antrag ist beim Referat Internationales einzureichen)