Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Logistik M.Sc.

Auf einen Blick

Regelstudienzeit 
3 Semester 
Studienbeginn
Winter- und Sommersemester 
Credits
90 ECTS-Punkte
Art des Studiums 
Vollzeit 
Unterrichtssprache
Deutsch, vereinzelt Englisch

Zugangsvoraussetzungen
Äquivalenter Bachelor-Abschluss

Praktika
keine
Einschreibefrist
durchgehend möglich

Kurzprofil

Der Masterstudiengang Logistik an der TU Dortmund ist ein Vollzeitstudium, das drei Semester umfasst, wobei das dritte Semester ausschließlich der Anfertigung der Masterthesis dient. Ziel des Masterstudiums ist es, logistisches Grundlagenwissen zu vertiefen sowie das Fach- und Methodenwissen zu erweitern. Das Leistungsniveau ist höher als im Bachelorstudium, um den Absolventen eine wissenschaftliche Laufbahn sowie das Erreichen von Führungspositionen in Industrieunternehmen zu ermöglichen. Im Fokus des Masterstudiums steht das wissenschaftliche Arbeiten. Vorträge externer Dozenten sowie die Vermittlung und Anwendung von Kompetenzen in Kooperation mit Ansprechpartnern aus der Industrie stellen die Praxisrelevanz der anwendungsorientierten Inhalte sicher.
Die Lehrveranstaltungen im Master bauen auf dem Wissen aus dem Bachelorstudium – insbesondere in den Bereichen der physischen Logistik, der Informationslogistik und dem logistischen Management – auf. Sie fördern das systemische und vernetzte Denken, vermitteln vertieftes Methodenwissen und fundieren eine wissenschaftliche Arbeitsweise. Die Fächerwahl und der Studienverlauf sind sowohl bei den logistischen als auch bei den wirtschaftswissenschaftlichen Fächern nicht vorgegeben. In der Folge entstehen individuelle Qualifikationsprofile, die genauso vielseitig sind wie die Anforderungen, die von der Industrie und der Forschung an die Absolventen gestellt werden. In Fachlaboren, die unter anderem aus praxisnahen Projektarbeiten oder Planspielen bestehen, werden strategische und dispositive Entscheidungen in Gruppen geprobt und die erworbenen Kompetenzen hinsichtlich ihrer praktischen Anwendbarkeit selbstständig überprüft.


Angesichts der hohen Anforderungen an Masterabsolventinnen und -absolventen ist die Vermittlung fachlicher Kompetenzen, Methoden und Fähigkeiten das wesentliche Ziel des Masterstudiengangs. Masterabsolventen in der Logistik heben sich im Vergleich zu Bachelorabsolventen dahingehend ab, dass sie die Fähigkeit besitzen, in der Forschung neue Methoden und Verfahren der Logistik zu entwickeln. Sie erfassen fachliche Zusammenhänge disziplinübergreifend und wenden wissenschaftliche Methoden selbstständig an. Sie sind somit insbesondere für die Logistikberatung oder für leitende Managementfunktionen bei der Entwicklung ganzheitlicher Lösungen für komplexe Systeme qualifiziert. Darüber hinaus sind die Absolventinnen und Absolventen zur kritischen Einordnung der Erkenntnisse aus der Logistik und angrenzender Wissenschaftsdisziplinen sowie zu eigenverantwortlichem Handeln befähigt.

Weitere Informationen können dem Modulhandbuch entnommen werden

Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie hier.

shuttle_IPC_E_0020.png




Nebeninhalt

Wer hilft mir weiter..?

Pfeil Einschreibung