Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Maschinenbau B.Sc.

Auf einen Blick

Regelstudienzeit 
7 Semester 
Studienbeginn
Wintersemester
Credits
210 ECTS-Punkte 
Art des Studiums 
Vollzeit 
Unterrichtssprache
Deutsch, vereinzelt Englisch
Zugangsvoraussetzungen
HZB oder sonstige Qualifikation nach §49 HG
Praktika 
8 Wochen Grundpraktikum + 12 Wochen Fachpraktikum

Einschreibefrist 
bis Freitag vor Vorlesungsbeginn des WS

Kurzprofil

Der Bachelor of Science Maschinenbau ist ein erster berufsqualifizierender Studienabschluss und bereitet zugleich auf ein Master-Studium des Maschinenbaus vor.  Der Studiengang setzt eine Vielfalt an praktischen Lernmethoden ein, wie beispielsweise Labore, Praktika, Projektarbeiten, Planspiele und Exkursionen. Neben dem fachlichen Wissen sollen auch Kompetenzen wie Teamfähigkeit, eigenständiges und wissenschaftliches Arbeiten sowie kritisches Denken vermittelt werden.

Die ersten vier Semestern des Studiengangs B.Sc. Maschinenbau dienen einer breiten Grundlagenvermittlung und Schulung der Methodenkompetenz in den Disziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik, Naturwissenschaften, Statistik und Informatik. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Module zur Mathematik, Physik, Chemie, Messtechnik, Werkstofftechnik, Regelungstechnik, Elektrotechnik, Strömungsmechanik, Maschinendynamik, Thermodynamik und Mechanik. Nach den vier Semestern verfügen Sie über eine ingenieurwissenschaftliche Basis, die es Ihnen ermöglicht, eine fundierte Wahl für die nachfolgende Spezialisierung zu treffen.

Ab dem fünften Semester spezialisieren Sie sich je nach Neigung und Interesse, indem Sie aus einem der folgenden fünf Profile wählen: Maschinentechnik, Produktionstechnik, Technische Betriebsführung, Werkstofftechnik/Werkstoffprüfung, Modellierung und Simulation in der Mechanik  Das Profil setzen sich aus Pflichtbereichen sowie zwei Wahlkatalogen zusammen.

Das siebte Semester dient einer Praxisphase und dem Anfertigen der Bachelorthesis. 

Weitere Informationen können dem Modulhandbuch entnommen werden.

Vorkenntnisse und Praktika

Zur Wiederholung und Ergänzung der Mathematikkenntnisse empfehlen wir den Vorkurs Mathematik. Der 3-wöchige Kurs wird jedes Jahr im September angeboten.

Insgesamt ist ein Industriepraktikum von 20 Wochen gefordert – bestehend aus einem achtwöchigen Grund- und einem zwölfwöchigen Fachpraktikum. Wir empfehlen dringend, schon vor Beginn des Maschinenbau-Studiums das Grundpraktikum zu absolvieren, das Grundkenntnisse in der Herstellung von Werkstücken und der Montage von Baugruppen und Produkten vermittelt sowie mit der Vielfalt der unterschiedlichen Fertigungsverfahren vertraut macht.

1_Campus und Gebäude_Maschinenbau-Gebäude_Foto TU Dortmund_Jürgen Huhn Umformtechnik

Auf Basis der in den ersten vier Semestern erworbenen natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen kann ab dem 5. Semester zwischen folgenden Profilen gewählt werden: 

MBProfil_Maschinentechnik MBProfil_Produktionstechnik MBProfil_TechnischeBetriebs
MB_Profil_ModellierungSimulation MBProfil_Werkstofftechnik_Prüfung


Nebeninhalt

Wer hilft mir weiter..?

Pfeil Einschreibung