Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

9. Studententag LogistikRuhr im Signal Iduna Park

TU Dortmund, EffizienzCluster LogistikRuhr und Bundesvereinigung Logistik zeigen Job-Perspektiven in der Branche auf

Logistik ist mehr, als etwas von A nach B zu transportieren – gerade im Ruhrgebiet bietet die Branche vielfältige Jobchancen und Handlungsfelder. Die TU Dortmund, der EffizienzCluster LogistikRuhr und die Regionalgruppe Ruhr der Bundesvereinigung Logistik (BVL) wollen insbesondere Studierenden aufzeigen, welche Chancen und Möglichkeiten ihnen die Logistik neben und nach dem Studium bietet. Dazu laden die Veranstalter am Donnerstag, 21. April 2016, zum Studententag LogistikRuhr in den Signal Iduna Park. Der Schwerpunkt des nunmehr neunten Studententags ist der Berufseinstieg in die spannende Arbeitswelt der global agierenden Logistikbranche.

tdl_logo_2016_2

Seit der Tag der Logistik 2008 ins Leben gerufen wurde, beteiligt sich die TU Dortmund mit dem Studententag LogistikRuhr an der bundesweiten Veranstaltung. Auch in diesem Jahr treffen sich wieder Studierende, Vertreterinnen und Vertreter von Universitäten, Fachhochschulen und Unternehmen aus der Logistik-Metropole Ruhr und weit darüber hinaus in Dortmund. Der Studententag LogistikRuhr hat zum Ziel, Studieninteressierte auf spannende Studiengänge hinzuweisen, Studierende mit den unterschiedlichen Berufsfeldern bekannt zu machen sowie Unternehmen zu ermöglichen, mit ihren zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Kontakt zu treten. Der Studententag LogistikRuhr wird von Prof. Uwe Clausen, Leiter des Instituts für Transportlogistik (ITL) und des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik (IML) moderiert. Ein vielfältiges Programm sowie ein abschließendes Get-together runden die Veranstaltung ab.

Informationen zum Programm und Anmeldung hier.