Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Erste gemeinsame Hochschullehrersitzung der Engineering Allianz Ruhr (EAR) in der Fakultät Maschinenbau

Nach Gründung der Engineering Allianz Ruhr (EAR) im Mai dieses Jahres fand am 12. September die erste gemeinsame Sitzung der Hochschullehrer der kooperierenden Maschinenbau-Fakultäten der Ruhr Universität Bochum, der Universität Duisburg-Essen und der TU Dortmund statt.

EAR Gruppenbild quadrat klein

Prof. Markus Stommel von der Fakultät Maschinenbau der TU Dortmund hieß die Kolleginnen und Kollegen der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Duisburg-Essen herzlich willkommen und stellte in seinem Vortrag die Dortmunder Fakultät Maschinenbau sowie die Kooperationsprojekte der Engineering Allianz Ruhr vor. Seit rund 10 Jahren kooperieren bereits die Maschinenbau-Fakultäten der Ruhr-Universität Bochum und der TU Dortmund im Rahmen der Engineering-Unit-Ruhr. Mit Gründung der Engineering Allianz Ruhr (EAR) wird nun mit der Universität Duisburg-Essen zusammen ein noch stärkerer Verbund geschaffen. Ziel der Allianz ist es, durch eine intensive und abgestimmte Zusammenarbeit in Forschung und Lehre entlang der Ruhr-Schiene eines der stärksten maschinenbaulichen Cluster Deutschlands zu schaffen. Der Inhalt der Sitzung war es, den Fortschritt und Erfolg bestehender Kooperationsprojekte der EAR zu bewerten und insbesondere neue Projektideen anzustoßen.