Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Hans-Uhde-Preis für hervorragende Abschlussarbeit an Carina Witt

Vier Studierende der TU Dortmund wurden am 5. März mit dem Hans-Uhde-Preis für ihre herausragenden Abschlussarbeiten in den Ingenieurwissenschaften ausgezeichnet: Carina Victoria Witt (Fakultät Maschinenbau), Stefan Falten (Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik), Florian Keuchel (Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen) und Alnis Murtovi (Fakultät für Informatik). Die Hans-Uhde-Stiftung zeichnete zudem vier Absolventen der Fachhochschule Dortmund sowie einen Mitarbeiter der thyssenkrupp Industrial Solutions AG aus.

Guido Baranowski, Kuratoriumsvorsitzender der Hans-Uhde-Stiftung, überreichte der TU-Preisträgerin und ihren drei Kommilitonen eine Goldmünze sowie eine Urkunde. Der Vorsitzende der Gesell­schaft der Freunde der TU Dort­mund beglückwünschte sie zu ihren herausragenden Leistungen im Studium. Carina Victoria Witt beschäftigte sich in ihrer Arbeit mit „Isogeometric Higher Gradient Finite Element Formulations“, Florian Keuchel mit „Determination of the influence of humidity on the isotherms and kinetics of CO2 adsorption on Lewatit“, Stefan Falten mit „Implementierung und experimentelle Validierung eines Simulationsmodells des B.A.T.M.A.N. V Routingprotokolls“ und Alnis Murtovi mit „Radical Decision Diagram-based Optimization“.

Die Auszeichnung erfolgte im Rahmen einer Feierstunde im Hause der thyssenkrupp Industrial Solutions AG in Dort­mund. Grußworte sprachen Michael Höllermann, Chief Human Resources Officer der thyssenkrupp Industrial Solutions AG, und Prof. Wilhelm Schwick, Rektor der FH Dort­mund. Den Festvortrag hielt Professorin Natalie Mrachacz-Kersting vom Fachbereich Infor­mations­technik der FH Dort­mund zum The­ma „Gehirn-Computer-Schnittstellen für die Rehabilitation“.

Kontakt für Rückfragen:

Eva Prost

Tel.: +49 231 755 2535
Fax: +49 231 755 4664
E-Mail: eva.prost@tu-dortmund.de

Referat 1 Hochschulkommunikation