Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Studierende der Fakultät sind international mobil

Die Fakultät Maschinenbau ist nach den Fakultäten Kulturwissenschaften und Raumplanung die drittstärkste Fakultät im Bereich der ERASMUS-Mobilitäten. Insbesondere die angehenden Wirtschaftsingenieure schätzen die Möglichkeit eines Studiums oder freiwilligen Praktikums im Ausland, die durch das ERASMUS-Programm gefördert werden. TOP-Zielländer in Europa sind Spanien, Portugal und Schweden, in Übersee die USA.

Globus-Artikel

„Wir freuen uns sehr, dass wir die drittstärkste ERASMUS-Fakultät der TU Dortmund sind, und das obwohl ein Auslandsaufenthalt nicht in unserem Curriculum verankert ist. Wir empfehlen jedoch ausdrücklich einen Aufenthalt im Ausland und unterstützen die Studierenden dabei gerne. Sprachkenntnisse sowie soziale und interkulturelle Kompetenzen sind bei zukünftigen Arbeitgebern gefragt und ein Auslandsstudium bietet die besten Möglichkeiten, diese Kompetenzen zu erwerben“, so Frigga Göckede, Koordinatorin Internationales der Fakultät Maschinenbau. Im Jahre 2018/19 zählte die Fakultät Maschinenbau laut Erhebung des Referats Internationales 102 Mobilitäten. Mehr als die Hälfte der Studierenden entschied sich für das europäische Ausland, das beliebteste Überseeziel war mit 35 Mobilitäten die USA. Generell sind die Masterstudierenden mit 60 Prozent mobilier als die Bachelorstudierenden. Viele Masterstudierende absolvierten auch ein freiwilliges Praktikum im Ausland. Durch die ERASMUS-Förderung sind Auslandspraktika für Studierende nicht nur eine wertvolle Erfahrung und dienen dem Kompetenzerwerb, sondern auch finanziell realisierbar.

 

Im aktuell laufenden Jahr 2019/20 konnten bisher 78 Mobiltäten realisiert werden. „Vor Hintergrund der Corona-Krise besteht natürlich eine große Verunsicherung. Uns kontaktieren viele Studierende, die einen Auslandsaufenthalt für das kommende Semester planen“, so Göckede. Sowohl die Koordination Internationales der Fakultät Maschinenbau als auch das Referat Internationales stehen den Studierenden hierbei für Fragen zur Verfügung.

 

Bitte kontaktieren Sie die Koordination Internationales der Fakultät Maschinenbau unter int.mb@tu-dortmund.de oder das 

Referat Internationales der TU Dortmund