Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Online-Informationsveranstaltung "Die zweite Entscheidung"

Soeben erst mit dem Stu­di­um begonnen und schon unsicher, ob es das Richtige ist? Für Zweifelnde und Verunsicherte bieten die TU Dort­mund und die Fachhochschule Dort­mund Hilfe. „Die zweite Entscheidung“ heißt die gemeinsame Infoveranstaltung.

Stu­die­ren­de beider Hoch­schu­len kön­nen dort mehr Si­cher­heit in Bezug auf ih­re Studienwahl oder auch Alternativen finden. Sie wer­den sehen, dass sich Zweifel aus dem Weg räumen lassen kön­nen.
Die Infoveranstaltung un­ter­stützt Stu­die­ren­de, sich bewusst und fundiert zu ent­schei­den und Zweifel aus dem Weg zu räumen. Ein Vor­trag beleuchtet wichtige Faktoren zur fun­dier­ten Studien- und Berufswahl, nennt Be­ra­tungs­an­ge­bote und zeigt mögliche Alternativen auf.

Wann?
22. Juni 2021, 14:00 - 16:00 Uhr

Wo?
Online - Der Link folgt kurz vor der Ver­an­stal­tung

Im Anschluss an den Vor­trag stehen in Break-Out-Räumen Netzwerkpartnerinnen und -partner den Stu­die­ren­den Rede und Antwort. Themen kön­nen sein: Entscheidungshilfen, Bewältigung der kleinen und großen He­raus­for­de­run­gen des Hochschulalltags, Überbrückungsmöglichkeiten, barrierefreies Studieren, Stu­di­en­fi­nan­zie­rung, Fragen zum Ar­beits­markt, Aus­bil­dung in Handel und Industrie und vieles mehr. Daneben kön­nen in­di­vi­du­elle Beratungstermine vereinbart wer­den.
Vertreten sind unter an­de­rem die Bundesagentur für Ar­beit, die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer sowie Ansprechpartnerinnen und -partner der beiden Hoch­schu­len.

Eine mögliche Änderungen des Studienganges muss kein Scheitern darstellen und ein er­folg­reiches Stu­di­um ist nicht aus­ge­schlos­sen.

Die Ver­an­stal­tung informiert über:

•    eine fundierte Studienentscheidung
•    Be­ra­tungs­an­ge­bote
•    Überbrückungsmöglichkeiten
•    Tipps und Entscheidungshilfen
•    uvm.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine An­mel­dung ist nicht er­for­der­lich. Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen,