Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Engineering Unit Ruhr

Synergien nutzen, Kompetenz stärken

Die Engineering Unit Ruhr (EUR) bezeichnet die Kooperation der Maschinenbau-Fakultäten der Universitäten Bochum und Dortmund im Sinne einer gemeinsamen Fakultät. Durch diese freiwillige Kooperation zweier starker, ebenbürtiger Fakultäten existiert ein in Deutschland führendes Ausbildungs- und Forschungszentrum für Maschinenbau im Herzen des Ruhrgebiets. Die EUR nutzt die Ressourcen beider Universitäten, vereint ihre Stärken, ermöglicht Synergien und setzt damit neue Maßstäbe im deutschen Hochschulwesen.

 

Vorrangige Ziele der EUR:

  • Deutschlandweite und international sichtbare Positionierung im stärker werdenden Wettbewerb um Forschungs- und Ausbildungsexzellenz

  • Strukturelle Weiterentwicklung Deutschlands größter Industrieregion "Ruhrgebiet" durch exzellente Forschung und Ausbildung

  • Ausbildung technisch exzellenter, sozial kompetenter Ingenieurpersönlichkeiten mit marktwirtschaftlichem Verständnis

  • Erhöhung der Attraktivität des Ausbildungs- und Forschungsstandorts Ruhrgebiet für Externe

  • Internationalisierung des Studiums

  • Schaffung einer Plattform für den Transfer von Innovation und Zukunftstechnologien in der Industrie

  • Bewusste Stärkung der Forschungskooperationen vor allem mit dem Mittelstand und weiterer Ausbau der Forschungskooperation mit Großunternehmen

  • Übernahme einer Vorreiterfunktion beim "Zusammenwachsen" der Universitätsstandorte im Ruhrgebiet

 

Daten und Fakten:

Beide Fakultäten sind ausgewählte universitäre Kooperationspartner (zwei von sieben in Deutschland) des ThyssenKrupp-Konzerns. Daher fungiert ThyssenKrupp als Schirmherr der EUR.

Die Engineering Unit Ruhr umfasst knapp 40 Professoren/innen und ca 4.500 Studierende, die in neun Studiengängen lehren und lernen:

  • Automation and Robotics

  • Maschinenbau

  • Manufacturing Technology

  • Logistik

  • Lehramt Technik

  • Science and Simulation Science and Simulation

  • Sales Engineering and Product Management

  • Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

  • Wirtschaftsingenieurwesen

 

Hierbei liegt eine komplementäre Schwerpunktbildung vor, da das Hauptaugenmerk der Dortmunder Fakultät Maschinenbau der Logistik und Produktionstechnik gilt, das der Bochumer Fakultät Maschinenbau der Konstruktion, Werkstoffen sowie der Energie- und Verfahrenstechnik.

 

 

Anprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. W. Theisen, Dekan Fakultät Maschinenbau, Ruhr-Universität Bochum

Prof. Dr.-Ing. Dirk Biermann, Fakultät Maschinenbau, Technische Universität Dortmund

 



Nebeninhalt

logo_eur