Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Profil - Materialflusstechnik

Materialflusstechnik

 

19/4: 1. Profilmodul Materialflusstechnik

Vorlesungen: Materialflusssysteme 1, Automatisierungstechnik 1, Verpackungstechnik

 

Bachelor_Materialf_1

Wie ist ein Materialfluss zu planen, zu dimensionieren und auszulegen? Welche Förder- und welche Lagertechniken werden eingesetzt? Diesen und anderen Fragen widmet sich die Vorlesung Materialflusssysteme, wobei das Zusammenspiel und die Abstimmung aller Bereiche im Vordergrund stehen. In der Veranstaltung Identifizierungs- und Automatisierungstechnik erhalten die Studierenden Einblicke in die Techniken der Identifikation von Gütern im Materialfluss. Von optischen Barcodes bis hin zu elektronischen Codierungen und Radio-Frequency-Identification (RFID) werden die bedeutsamsten und modernsten Techniken vorgestellt. In der Vorlesung Verpackungstechnik werden die im Materialfluss eingesetzten Verpackungstechniken vorgestellt und ihre Bedeutung für den gesamten Warenverkehr aufgezeigt.

 

 

 

 

 

20/4: 2. Profilmodul Materialflusstechnik

Vorlesungen: Fördertechnik, Umschlag- und Entsorgungstechnik sowie Automatisierungs- und Robotertechnik 1

 

Bachelor_Materialf_2In der Vorlesung Fördertechnik werden zunächst gemeinsame Elemente der Fördertechnik (Ketten, Seilzüge, Triebwerke) vorgestellt. Die weiteren Vorlesungen widmen sich den Unstetigförderern (Staplern) und den Stetigförderern (Rollenbahnen, Bandförderer). Im Rahmen der Vorlesung Umschlag- und Entsorgungstechnik werden die Techniken in Umschlaganlagen der Verkehrsträger Schiff, Bahn und LKW behandelt. Des Weiteren werden die technischen Grundlagen in der Entsorgungslogistik vermittelt. In der Vorlesung Automatisierungs- und Robotertechnik erwerben die Studierenden Kenntnisse zur Automatisierungs- und Handhabungstechnik, über gerätetechnische Grundlagen und die systematische Lösung von Automatisierungsaufgaben mithilfe der Robotik.

 

 

 

 

 

Berufsfelder

  • Planung und Beratung für logistische Bauten (Planungsbüros, Beratungsunternehmen, Planungsabteilungen von Industrieunternehmen)
  • Entwicklung bei Herstellern intralogistischer Gewerke und Handhabungsgeräten (Entwicklungsabteilung)
  • Technischer Einkauf und technischer Vertrieb in Industrieunternehmen der Logistikbranche
  • Logistikleitung in Handels- oder Industrieunternehmen

Sie werden in der Lage sein, bei Planungen und für den Betrieb die richtigen Geräte auszuwählen und Angebote nach technisch-wirtschaftlichen Kriterien zu beurteilen. Sie können gerätespezifische Daten interpretieren, neuartige Bausteine aus allen Bereichen der Materialflusstechnik aufeinander abstimmen und den sachgerechten Betrieb bzw. Einsatz der Geräte überwachen. In Diskussionen mit Fachingenieuren können Sie Anforderungen an neu zu entwickelnde oder zu überarbeitende Geräte und Anlagen formulieren und die Arbeitsergebnisse überprüfen.