Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Stipendien & Wettbewerbe

Stipendien und Wettbewerbe

Eine Vielzahl von Stipendienprogrammen fördert Studierende oder Promovierende während ihrer Studienzeit oder Abschlussarbeit. Dabei legen die Stiftungen unterschiedliche Kriterien an – nicht immer geht es nur um Bestnoten und Begabtenförderung, neben Leistung werden auch Engagement und Lebensumstände von Studierenden berücksichtigt. Einen Überblick über verschiedene Stipendienprogramm finden Sie bei hier oder unter Stipendienkultur Ruhr.

Unter dem Motto "Stipendium für mich?!" bietet zudem die Zentrale Studienberatung Informationsveranstaltungen, Workshops und Beratungsleistungen an, die bei der Stipendiensuche, Bewerbung und zur Vorbereitung auf Auswahlgespräche helfen. 
Darüber hinaus bietet die Zentrale Studienberatung, Emil-Figge-Straße 61, Mittwochs zwischen 13:00 und 15:30 eine offene Sprechstunde ohne Voranmeldung an.  

Auf dieser Seite möchten wir Sie auf Stipendienprogramme und Wettbewerbe  aufmerksam machen, die insbesondere für Studierende der Fakultät Maschinenbau relevant sind.

Viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

Stipendienberatung

Stipendien
Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium fördert begabte und leistungsstarke Studierende.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden mit je 300 Euro im Monat unterstützt.

Graduate School of Logistics

Die Graduate School of Logistics (GSofLog) in Dortmund schreibt in Kooperation mit der thyssenkrupp Materials Services GmbH ein Promotionsstipendium aus.
Bewerbungsfrist ist der 20.02.2020. Detaillierte Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.

Stipendienübersicht des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Hier finden Sie eine umfassende Übersicht über eine Vielzahl der Stipendienprogramme.

Martin-Schmeißer-Stiftung

Die Martin-Schmeißer-Stiftung, die auf Initiative der Stadt Dortmund und Zustiftern der Dortmunder Wirtschaft gegründet wurde, ist eine Stiftung zur Förderung der internationalen wissenschaftlichen Beziehungen der Technischen Hochschule Dortmund. Stipendien können an Bachelor- und Masterstudierende vergeben werden, deren Arbeit einen Forschungsaufenthalt von mindestens zwei Monaten im Ausland erfordert. Die Gesamtförderung beträgt maximal Euro 1.500,-. Eine Doppelförderung ist ausgeschlossen. Interessierte Studierende – und insbesondere auch internationale Studierende - können ihre Bewerbung bis zum 15. Februar / 15. September 2020 an die Stiftung weiterleiten.

e-fellows.net

e-fellows.net ist ein Online-Stipendium und Karrierenetzwerk für die besten 10 Prozent der Schüler, Studierenden und Doktoranden. e-fellows.net kooperiert mit mehr als 500 Partnern, u.a. der Friedrich-Ebert-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Universität Hamburg, Universität zu Köln, BMW, Bosch oder DIE ZEIT.

Studierende und Doktoranden können sich laufend mit Angabe Ihres Lebenslaufs inklusive Noten um das e-fellows.net-Stipendium bewerben. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.e-fellows.net/e-fellows.net-stipendium

Karl Schlotmann Stiftung

Die Karl Schlotmann-Stiftung hat es sich zum Ziel gemacht, insbesondere Studierende der Ingenieurdisziplinen aus der Region Unna zu fördern. Einerseits stellt sie finanziellen Rückhalt, damit sich die Studierenden voll und ganz auf ihr Studium konzentrieren können, andererseits garantieren die Stipendiaten der Stiftung selbst ihre Weiterentwicklung, indem sie selbstständig und aktiv mitgestalten. Bewerbungsschuss ist der 20. Mai 2020.

 

 

Wettbewerbe und Preise

Schaeffler FAG Stiftung - Auslobung Innovation Award 2020

Die Schaeffler FAG Stiftung lobt auch in diesem Jahr den im Gesamtwert von € 20.000 dotierten Innovation Award aus. Prämiert werden herausragende technisch-wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Lagerungstechnik und daran angrenzende Bereiche.

Näheres zum Award und den Wettbewerbsbedingungen sowie Informationen zur Stiftung finden Sie hier.
Die nötigen Bewerbungsunterlagen finden Sie hier (eine englische Version hier).

Einreichungen zum Wettbewerb bitte bis spätestens 31.07.2020 an:

Schaeffler FAG Stiftung
WH/SWE-HP5, Fr. Lisa Schleier
Georg-Schäfer-Straße 30
97421 Schweinfurt

Oder per Email an: lisa.schleier@schaeffler.com

Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre 2020 Förderung zivilgesellschaftlichen Engagements von Studierenden

Der Stifterverband lobt zum 15. Mal den Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre aus. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis soll die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des akademischen Nachwuchses sichtbar machen und einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren und sie über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu fördern.

Der Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre wurde bis 2012 in jährlich wechselnden Disziplinen bzw. Fächergruppen verliehen. Seit 2013 steht jedes Jahr eine andere spezifische Lehrsituation im Fokus der Ausschreibung. Die diesjährige Ausschreibung widmet sich dem Thema Förderung zivilgesellschaftlichen Engagements von Studierenden. Der Preis wird an einen Wissenschaftler oder eine Wissenschaftlerin verliehen, der/die in oder durch seine bzw. ihre Lehre in herausragender und beispielhafter Weise zivilgesellschaftliches Engagement von Studierenden fördert.

Vorschläge können von Fakultäten und Fachbereichen oder den Fachschaften eingereicht werden. Eigenbewerbungen sind zulässig.

Bewerbungsschluss ist der 8. Mai 2020.

Nähere Informationen zum Online-Bewerbungsverfahren, die Ausschreibungsunterlagen sowie Hintergrundinformationen zu den bisherigen Preisträgern erhalten Sie unter hier.

Ars-Legendi-Fakultätenpreis Ingenieurwissenschaften und Informatik

Der Stifterverband und der Dachverband der Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten (4ING ) loben den Ars legendi-Fakultätenpreis für exzellente Hochschullehre in den Ingenieurwissenschaften und der Informatik 2020 zum vierten Mal für die Lehrenden der deutschen 4ING-Fakultäten aus. Er wird alle drei Jahre verliehen und ist mit 25.000 Euro dotiert.

Der Preis soll die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des Ingenieur- und Informatiknachwuchses sichtbar machen und einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren und sie über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu fördern.

Der Preis wird für herausragende und innovative Beiträge und Leistungen in der Lehre verliehen, insbesondere bei der Entwicklung und Umsetzung von Curricula oder curricularen Elementen, Lehrmethoden, Lehr- und Lernmaterialien, Prüfungsmethoden, Beratungs- und Betreuungskonzepten für Studieninteressierte und Studierende, sonstigen Maßnahmen zur Verbesserung der Lehre.

Die Bewerbung erfolgt in der Regel auf Vorschlag der Fakultäten und Fachbereiche oder der Fachschaften der Ingenieurwissenschaften und der Informatik. Eigenbewerbungen sind zulässig. Bewerbungsschluss ist der 13. März 2020.

Detaillierte Informationen finden Sie hier

start2grow

start2grow bietet Chancen für digitale oder technologische Geschäftsideen aus dem Bereich Hochschulen. Studierende, wissenschaftliche Mitarbeiter und Professoren haben das Potenzial zum Preisträger beim Gründungswettbewerb start2gow 2020.
 
Am 24. Januar 2020 startet der von der Wirtschaftsförderung Dortmund bundesweit ausgerichtete Gründungswettbewerb start2grow 2020. Die Anmeldung zur kostenfreien Teilnahme ist ab sofort unter www.start2grow.de möglich.

Detaillierte Informationen zum Stipendienprogramm finden Sie hier.



Nebeninhalt

Kontakt

Dipl.-Geogr. Annette Herberg
Tel.: 0231 755-5076